Beeinflussung der Kaufentscheidung durch Grafik Design

Welche Rolle spielt das Grafik Design bei der Kaufentscheidung? Warum Kunden ein Produkt kaufen, welches andere links liegen lassen, ist Verkäufern oft ein Rätsel. Das gleiche gilt für Dienstleistungen. Nicht jeder, der gut für sich wirbt, kann sich über rege Kundschaft erfreuen. Doch worauf kommt es nun an, dass sich die eigenen Produkte und Dienstleistungen verkaufen? Das Grafik Design spielt eine wichtige Rolle bei der Präsentation des Produkts und der Überzeugung zum Kauf.

Daneben gilt es, jedem Kunden einen erkennbaren Nutzen zu vermitteln. Was hebt das Produkt von dem der Konkurrenz ab? Bei jeder Vorstellung, ob online, auf Märkten oder Messen, sollte sofort allen erkenntlich werden, weshalb es einen Vorteil bringt, genau diese Dienstleistung zu ordern oder den Artikel zu erwerben.

Doch bleiben wir bei dem alles entscheidenden Kaufkriterium – der guten Präsentation der Waren, Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe eines ausgefeilten Grafik Designs. Die komplette Marketingstrategie muss auf das Design abgestimmt werden, weil es schon Millionen von ähnlichen Artikeln auf der Welt gibt, die allesamt für sich den Anspruch auf Einzigartigkeit nehmen.

Grafik Design Kaufentscheidung

Beispiele für gutes Grafik Design für mehr Aufmerksamkeit

1. Schauen Sie auf das Grafik Design großer Unternehmen mit langjähriger Markterfahrung

Menschen sind oftmals überfordert aufgrund der Vielzahl von Produktneuheiten und greifen stattdessen zu bekannten Marken, um sicher zu gehen, eine gute Wahl zu treffen. Machen Sie sich dieses selbst zum Nutzen. Entwerfen Sie Ihr Grafik Design wie die ganz großen Player. Rücken Sie Ihr Produkt oder Dienstleistung mit allen Qualitäten in den Vordergrund. Was ist für Ihr Zielpublikum relevant? Suchen Sie dieses heraus und werben Sie intensiv damit.

2. Erstellen Sie ein Profil Ihres Zielpublikums

Nichts ist wichtiger, als eine gründliche Recherche, um sein Produkt an die richtigen Käufer und Kunden zu bringen. Nehmen Sie sich deshalb Zeit und erkunden Sie die Gewohnheiten, Interessen und kaufentscheidenden Hintergründe. Welche Gefühle wollen Sie mit Ihrem Produktdesign vermitteln? Gerade Emotionen werden als Kaufentscheidung gerne von Kunden herangezogen. Eine Erinnerung, ein Gefühl, ein Gedanke – Versetzen Sie sich so gut wie möglich in Ihre Zielgruppe und versuchen Sie zu ermitteln, mit welcher Botschaft Sie Ihr Grafik Design versehen möchten.

3. Wecken Sie mit Farben und Bildern Emotionen

Wissenschaftlich nachweisbar werden Bilder weitaus besser in Erinnerung behalten wie Texte. Nutzen Sie diese Erkenntnis. Spielen Sie beim Grafik Design mit Farben, deren Stimmungen zu Ihrem Produkt oder Dienstleistung passen. Lassen Sie sich dazu ausführlich von einer Agentur beraten. Gerade die große Farbvielfalt kann einen dazu verleiten, die falschen Töne auszuwählen. Bauen Sie Ihre eigene visuelle Identität mithilfe von den Farben auf, die exakt Ihrem Marketingprofil entsprechen und für einen hohen Wiedererkennungswert bei Ihren Kunden sorgen. Wir haben in diesem Blogartikel schon einmal asuführlich darüber geschrieben, wie Sie beim Logo Design Farben richtig einsetzen.

4. Nostalgie hervorrufen durch entsprechende Verpackung

Ihr Produkt soll verkauft werden. Ihre Kunden werden dazu unbewusst Entscheidungen fällen, die oftmals einen nostalgischen Hintergrund besitzen. Erinnerung an die sorglose Kindheit, die unbeschwerte Jugend, die entspannten Ferien oder witzigen Treffen mit Freunden. Das alles lässt sich mit Verpackungen ausdrücken. Lassen Sie ruhig sentimentale Einflüsse zu und entwickeln Sie Umverpackungen, die Ihre Kunden an einen Ort oder eine Zeit zurückführen, welche mit positiver Erinnerung gefüllt ist.